Die 1-Minute-Übung um Stress loszulassen und deine Souveränität zu stärken

Stress lässt uns irrational handelt und schwächt wenn er dauerhaft auftritt unser Immunsystem. Diese Übung verhilft dir sofort zu mehr Gelassenheit und Souveränität.




Unser Körper ist ein großes Wunder. Wenn wir in Gefahr sind, löst unser autonomes Nervensystem innerhalb von Millisekunden verschiedenste Reaktionen aus: Unser Herz schlägt schneller, die Atmung wird flacher, die Pupillen erweitern sich und der Blutdruck steigt. Das alles passiert noch bevor wir die Bedrohung bewusst wahrnehmen. Unser Verstand ist für echte Gefahrensituation viel zu träge, wir reagieren deshalb intuitiv und flüchten oder kämpfen ohne groß zu überlegen.

Glücklicherweise ist heutzutage in den seltensten Fällen unser Leben bedroht, meist ist eher unser Ego oder unser Seelenfrieden in Gefahr. Durch die Stressreaktion unseres autonomen Nervensystems und die damit verbundene Produktion von Stresshormonen können wir jedoch nachweislich schlechter auf unseren Neocortex - den Teil unseres Gehirn, der unter anderem für komplexes Denken zuständig ist - zugreifen. Diese Tatsache erschwert eine angemessene Reaktion. Zudem wird die Funktion unseres Immunsystems für die Zeit der Bedrohung reduziert, was uns im Fall von Dauerstress krankheitsanfälliger macht.

Um in einer Stresssituation dein Nervensystem zu beruhigen und wieder ins rationale Handeln zu kommen, habe ich eine einfache und schnelle Übung für dich. Sie dauert nicht länger als eine Minute und wirkt sich sofort positiv auf dein Stresslevel aus.

  1. Nimm einige tiefe Atemzüge bei denen du 4 Sekunden ein und 6 Sekunden ausatmest. Damit aktivierst du dein parasympathisches Entspannungssystem und der Herzschlag verlangsamt sich.

  2. Weite deinen Blick. Wenn wir eine Bedrohung wahrnehmen, fokussiert sich unsere Wahrnehmung auf die Gefahr. Wenn wir unseren Blick in die Weite richten, kommen sofort Entspannungsgefühle. Das ist auch ein Grund warum uns der Blick aufs Meer oder in die Berge so gut tut. Wenn gerade kein Meer oder Berg zu sehen ist, kannst du aber einfach in die Weite oder auf den Horizont schauen.

In den meisten Stresssituationen weiß dein Verstand sehr gut wie du damit umgehen kannst. Die Übung hilft dir wieder in den Lösungsmodus zu kommen und überlegt und souverän zu handeln.

146 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen